self-Logo

Keynote-Speaker zum Thema Kommunikation - redner.org präsentiert erfahrene Redner

Keynote-Speaker: Im redner.org-Verzeichnis präsentiert sich eine Vielzahl von Speaker*innen*, die ihren Kunden mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen und den Teilnehmern besonderen Input geben. Organisieren Sie eine Veranstaltung und brauchen zu diesem Zweck neue Anregungen von einem Keynote-Speaker? In diesem Fall bieten die unten gelisteten Speaker eine ausgezeichnete Auswahl, um Ihre Recherche zu starten. Rufen Sie anschließend die bevorzugten Speaker an, um mögliche Redeinhalte zu erörtern. Das Demovideo eines Redners bietet eine unkomplizierte Gelegenheit, den Vortragsstil einzuschätzen. Bei redner.org ermöglichen wir den direkten Kontakt zum Redner oder zu seiner Agentur. Informieren Sie sich direkt beim Gastredner. Das redner.org-Verzeichnis versorgt Sie hier und auf den Folgeseiten mit allem Nötigen, um den geeigneten Redner auswählen und buchen zu können.

Margit Lieverz
Margit Susan Lieverz - Die Freisprecherin
Sie ist Expertin für Kommunikation und Körpersprache.
Jeder kann frei reden lerne! Das ist ihre Überzeugung! Mit ihren humorvollen Vorträgen bringt sie ihre These auf den Punkt!
Lutz Langhoff
be on fire- Redner für Mut & Entrepreneurship
Der Feuermacher unter den Rednern.
Inhaltsgetriebene Businessshows und Vorträge mit hohem Unterhaltungswert. Interaktiv, mitreißend und fundiert.
Michael Rossié
Ich bringe jeden zum Reden!
Gut zu kommunizieren ist eigentlich ganz einfach! Doch viele Menschen haben Angst vor dem Auftritt auf der Bühne, vor schwierigen Gesprächen oder unangenehmen Gesprächspartnern.
Frank Astor
Top Entertainer und Motivationstrainer
Gute Stimmung, Motivation und bestes Entertainment sind bei Frank Astor garantiert.
Klaus Offermann
Experte für Führung, Kommunikation, Konflikt
Seit über 25 Jahre begleitet, entwickelt und transformiert er als Trainer, Coach und Mentor, Führungskräfte in den Kernthemen: Kommunikation, Führung, Konfliktmanagement und Angst.

Wenn es nur um das Thema „Kommunikation“ gehen soll

Als Thema eines Vortrags ist Kommunikation recht beliebt und einige Gastreferent*innen können hierbei Erkenntnisse beitragen. Die meisten Referenten und Referentinnen werden den Fokus auf verschiedene Aspekte des Themas legen, da es breit gefächert ist. Beispielsweise Augenhöhe, Kontinuität und / oder Sender-Empfänger-Modell könnten beim Vortrag thematisiert werden. Welche Gesichtspunkte sind für Ihre Teilnehmer besonders wichtig? Erörtern Sie mit den Referenten, ob sie diese Gesichtspunkte in ihren Vortrag einbauen können. Bei Aspekten wie nonverbale Kommunikation, Zuhören und / oder Klarheit sind Sie bei Referenten und Referentinnen von redner.org bestens aufgehoben. Kein Vortrag kann sämtliche Gesichtspunkte thematisieren, wenn es um denkbare Handlungsalternativen gehen soll. Auch Transparenz, Wechselwirkungen wie auch Körpersprache werden häufig als Schwerpunkte in Reden ausgesucht. Es ist wichtig, dass Sie vor der Veranstaltung mit dem Keynote-Speaker sprechen, welche Bereiche des Themas Kommunikation für Ihre Tagungsteilnehmer interessant sind.

Dr. Jens Wegmann
Humorvolle Vorträge für Business-Events
Comedy-Redner Dr. Jens Wegmann ist eine Bereicherung für jede Veranstaltung, die Leichtigkeit und Kurzweil vertragen kann. Seine maßgeschneiderten Vorträge begeistern das Publikum und

An dieser Stelle entdecken Sie die geeigneten Gastredner - einmal so, beim nächsten Mal so

Auch zu diesen Begriffen findet man hier in diesem Branchenbuch Unterseiten: Referenten Kommunikation , Keynote-Speaker Kommunikation oder etwa Vortragsredner Kommunikation werden oft gesucht. Die deutsche Sprache ist halt ziemlich verschiedenartig, was Referenten und Referentinnen angeht. Auch Gastreferent Kommunikation oder auch Gastredner Kommunikation sind von der Bedeutung identisch. Begriffe hin oder her, aber bedeutsamer als die Benennung des Referenten ist der Vortragsinhalt und das Charisma des Redners. Beobachten Sie, was der Gastreferent kann, es ist irrelevant, wie er genannt wird. Ob die Bezeichnung Speaker Kommunikation oder Redner Kommunikation lautet.

Alle anzeigen

Die folgenden Punkte sollten berücksichtigt werden, wenn Sie Keynote-Speaker verpflichten wollen

Keynote-Speaker mit Schwerpunkt Kommunikation erste Eindrücke
Eine Keynote-Speakerin Margit Lieverz bei ihrem Vortrag zur Kommunikation

Das gesprochene Wort hat eine große Wirkung. Dieser Tatsache ist geschuldet, dass es den Beruf des professionellen Gastredners gibt. Er kann mit einem gekonnten und fachkundigen Auftreten für eine entspannte Stimmung sorgen, Emotionen erzeugen wie auch die Gäste mit seinem souveränen Auftreten in seinen Bann ziehen. Zahlreiche Unternehmen und Organisationen engagieren daher einen Keynote-Speaker, wenn die Wirkung eines Vortrags relevant ist. Hierbei sollten jedoch auch einige Details berücksichtigt werden, so dass der engagierte Keynote-Speaker auch zu der geplanten Veranstaltung passt. Die wesentlichen Entscheidungskriterien haben wir in diesem Absatz übersichtlich zusammengefasst.

  1. Wann sind Speaker*innen schnell ausgebucht?Starten Sie Ihre Recherche nach einem Redner kurz vor der Veranstaltung. Planen Sie lieber ein wenig Zeit dafür ein. Es existieren einige Monate im Jahr, in denen professionelle Speaker so gut wie ausgebucht sind. Live-Auftritte des Gastredners werden im Regelfall schon viele Wochen oder gar Jahre im Vorhinein fix gebucht. Wenn Sie ein Veranstaltungsdatum ins Auge gefasst haben oder noch Fragen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit dem Gastredner auf.
  2. So zahlt sich die Investition in einen erfahrenen Vortragsredner ausWer ein Event organisiert, muss sein Budget einhalten und stellt sich die Frage nach den Aufwendungen für die einzelnen Dienstleistungen. Dabei sind die Gastrednerhonorare ein relevanter Teil. In der Tat kosten prominente Keynote-Speaker*innen wesentlich mehr als Speaker*innen, die noch keiner gesehen hat oder die bis dato vermutlich bei Fachveranstaltungen aufgetreten sind. So schwanken die Gagen zwischen 1.500 € für wirklich unbekannte Speaker und Speakerinnen und 10.000 € bis hin zu einigen zehntausend Euro für berühmte Profis. Auch Honorare von mehr als hunderttausend Euro sind gelegentlich vorzufinden. Selbstverständlich kommt es auf die Zielsetzung des Events an, die darüber entscheidet wie groß das Budget ist und welchen Gastreferenten man sich leisten möchte oder kann. Je nachdem welche Veranstaltung Sie vorbereiten, wird das Budget entsprechend hoch oder beschränkt sein. Dies wird auch die Präferenz des Gastreferenten beeinflussen. Ihr Wunsch-Gastredner freut sich über Ihre Kontaktaufnahme und wird Ihnen sicherlich sein genaues Vortragshonorar nennen.
  3. Neuer Inhalt und ein einzigartiger Vortragsstil machen einen ausgezeichneten Vortrag ausDie Frage ist, was einem Veranstalter wichtiger ist: ein erfrischender Vortragsstil oder neuartiger Inhalt? Der Vortragsstil ist z. B. dann wichtiger, wenn Entertainment und Abwechslung in eine Veranstaltung gebracht werden sollen. Wenige Referenten können beide Aspekte miteinander verbinden, was verständlicherweise auch vom Themenkomplex abhängt. Der Beitrag eines Gastreferenten oder einer Gastreferentin kann in frischen Gedanken zu einem Themenkomplex, aber auch in unterhaltsamer Auflockerung oder Abwechslung bestehen.
  4. Nicht jedes Vortragsthema ist geeignet - jede Tagung ist besondersEs gibt etliche prominente Keynote-Speaker mit nur einem Thema. So sprechen beispielsweise erfolgreiche Spitzensportler gerne über Motivation. Das ist hochinteressant, muss jedoch nicht zum eigenen Event passen. Aus diesem Grund gilt es herauszufinden, ob das Thema des Vortragsredners zur eigenen Veranstaltung passt oder ob er unterschiedliche Themen anbietet. Es gibt auch Referent*innen, die sich ausgesprochen schnell in neue Themen einarbeiten und das auch kommunizieren. Das könnte eine sehr gute Wahl sein, wenn Sie einen besonderen Vortrag abseits von den gängigen Themen suchen.
  5. Standardvortrag oder individueller Vortrag? - Ihre Veranstaltung sollte einzigartig seinBei einem Speaker ist das Grundgerüst einer professionellen Präsentation häufig gleich. Jedoch richten gute Referenten ihre Präsentation an dem Themenbereich des Events und an den jeweiligen Kommunikationszielen aus. Es existieren leider auch Keynote-Speaker, die standardisierte Vorträge halten. Diese können natürlich durchaus gut sein, werden aber deshalb noch lange nicht gut zu Ihrer Veranstaltung passen.
  6. Gibt es die Möglichkeit, den Referenten vor der Buchung live anzuschauen?Eine Demovideo ist eine nützliche Angelegenheit, gleichwohl kann es das Erlebnis eines Live-Vortrags nicht ersetzen. Deshalb ergibt es durchaus Sinn, den Gastredner nach einem möglichen Datum zu fragen, an welchem er in der Umgebung engagiert ist. Selbst wenn es eine geschlossene Veranstaltung ist, kann er Ihnen möglicherweise eine Teilnahme ermöglichen. Meist wird es jedoch innerhalb Ihrer Entscheidungsfrist keine Rede in direkter Entfernung zu Ihrem Standort geben, sogar falls der Gastredner gut ausgelastet ist. In diesem Fall müssten Sie eine weitere Fahrt einplanen, um das Live-Erlebnis wahr werden zu lassen.
  7. Erkundigen Sie sich mithilfe eines Demovideos über die Wirkung Ihres GastrednersSie sollten, wenn möglich, den Keynote-Speaker einmal live erleben oder wenigstens ein Demovideo von einer Präsentation angesehen haben. Fragen Sie doch beim Ihrem favorisierten Keynote-Speaker an, ob es die Gelegenheit gibt, ihn bei einem öffentlichen Vortrag zu erleben. Falls ein Live-Vortrag nicht durchführbar ist oder zu großen Aufwand bedeuten würde, gibt das Demovideo von seinen Auftritten stattdessen einen interessanten Einblick. Die Videos der Redner und Rednerinnen auf redner.org bieten zu Beginn der Suche eine hervorragende Orientierung.
  8. Der Vertrag - was muss drin stehen?Wie jeder andere, der öffentlich auftritt, hat auch ein hauptberuflicher Referent einen Vertrag, der die Begleitumstände seiner Auftritte regelt. Manche Referenten behalten sich ein Recht zum Rücktritt bei wichtigen beruflichen Angeboten wie Aufzeichnungen von Fernsehsendungen vor (geläufig bei prominenten Persönlichkeiten aus Funk und Fernsehen). Viele Verträge regeln, dass der Gastreferent bei Verhinderung durch Krankheit seine Verbindungen einsetzt, um für einen geeigneten Ersatz zu sorgen. Bei Bestellungen von Unternehmen sind viele Aspekte zu Dienstleistungen nur schlecht festgelegt. Da steht dann z. B., dass der Redner an Tor 4 angeliefert werden muss. Deshalb sollte, falls es Ihnen erlaubt ist, ein spezieller Engagementvertrag mit dem Gastreferenten aushandelt werden.
    Achten Sie bei Verträgen mit Redneragenturen darauf, wer der Vertragspartner ist. Version 1: die Redneragentur vertritt den Gastredner und agiert in seinem Namen und für seine Rechnung. Der Speaker ist Ihr Vertragspartner. Sie zahlen das Honorar an den Redner, die Agentur erhält von ihm eine Vermittlungsprovision. Version 2: Vertragspartner ist dieses Mal die Redneragentur. Sie engagiert den Speaker und verkauft ihn dann an Sie. Die Redneragentur veräußert den Gastreferenten zu einem höheren Preis, als sie ihn engagiert hat. Weil sie im Fall eines Konfliktes nicht haftbar gemacht werden möchten, lassen einige Agenturen durch schwammige Vertragstexte gezielt offen, welche der möglichen Vertragsformen gewählt wurde. Eine genaue Prüfung des Vertrages seitens des Auftraggebers sollte daher unbedingt stattfinden.
  9. Besser direkt beim Redner buchen?Einige Keynote-Speaker sind unter Vertrag bei Referentenagenturen, die sich um den administrativen Teil des Geschäfts kümmern. Die Vorzüge sind evident: eine Agentur bietet dem Referenten Absicherung und erleichtert die Aushandlung von Verträgen. Ihnen als Organisator bietet sie eine große Auswahl an Gastrednern, die Großteils exklusiv von dieser Referentenagentur angeboten werden. So ist auch bei Ausfällen schnell für Ersatz gesorgt. Weil Redneragenturen meistens die Verträge ihrer Gastreferenten und Gastreferentinnen festlegen, besteht weniger Verhandlungsspielraum. Zudem wirken diese Referentenagenturen nicht kostenlos: zusätzlich zum Honorar des Gastredners fällt eine Vermittlungsprovision in Höhe von 12 bis 25 Prozentpunkten für die Agentur an.

* Wie formuliere ich geschlechtertechnisch zielführend? - wir wenden das verschieden an

Es gibt eine Vielzahl von Bezeichnungen für Vortragsredner und Vortragsrednerinnen, z.B. Gastreferent, Keynote-Speaker oder einfach Redner. Der Redner kann als generisches Maskulinum, als Redner*in oder RednerIn benannt werden. Wir verwenden alle Bezeichnungen und Schreibweisen bunt gemischt. Dies geschieht aus einem plausiblen Grund. Der passende Gastreferent oder die geeignete Gastreferentin für eine Veranstaltung muss aufgespürt werden. Das ist die Funktion der Internetseite. Was Suchende bei Ihrer Suche nutzen, können wir nicht in Erfahrung bringen. Ist jemand auf der Suche nach einem "Speaker" und meint das als generisches Maskulinum? Oder sucht jemand in der Tat nur einem männlichen Redner oder nur eine weibliche Rednerin für seine Veranstaltung? Oder gendert er oder sie bei der Suche, und wie gendert er oder sie? Wir möchten sofort gefunden werden, ganz gleich, was Suchende eingeben.

Wir wollen durch diese Verwendung der Sprache verständlicherweise keinen Menschen ausgrenzen, ganz im Gegenteil. Uns sind mehr Frauen im Rednerbusiness wahrlich wichtig: um für eine ausgewogenere Balance in der Rednerbranche zu sorgen, haben wir die Aktion "Frauen ans Mikrofon" ins Leben gerufen.

Zurück