self-Logo

Speaker - redner.org listet passende Vorschläge auf

Speaker: auf dieser Plattform finden Sie professionelle Gastredner und Gastrednerinnen*, die außergewöhnliche und mitreißende Vorträge halten. Sind Sie auf der Suche nach einem Speaker oder einer Rednerin für eine Veranstaltung? Dann schauen Sie sich die vorgestellten Redner näher an und treten in direkten Kontakt mit dem favorisierten Anbieter. Das Demovideo eines Gastreferenten gibt Ihnen ganz einfach eine Vorschau auf seine Vortragsthemen und zeigt seine rhetorische Kompetenz sowie seien Präsentationsstil. Hier finden Sie den direkten Kontakt zum Redner oder zu seinem Management. Informieren Sie sich direkt beim Redner. Bei redner.org die geeigneten Vortragsredner und Vortragsrednerinnen für Ihre Veranstaltung recherchieren, evaluieren und engagieren.

Nils Bäumer
Innovation, Kreativität & Agilität
Nils Bäumer weckt in seinen Vorträgen die Begeisterung für Veränderung und Kreativität und entfacht die notwendige Energie, um Probleme als Herausforderungen zu sehen, die uns ...
Mag. Silvia Agha-Schantl
Kommunikation, die begeistert im Verkauf
Ihre geballten Inputs zu Kommunikation im Verkauf haben nachweisliche Auswirkungen auf Verkaufszahlen. Z.B. +133% Umsatz. Renommierte (inter-)nationale Kunden sind begeistert und motivi

Einen Speaker verpflichten - so geht es

Wenn ein Speaker für einen Event gebucht werden muss, so gibt es einige Dinge zu bedenken, damit Vortrag und Event erfolgreich werden. In diesem Zusammenhang spricht vieles für einen Profi, denn diese haben nicht nur reichlich Erfahrung auf der Bühne, sie verstehen sich auch im Regelfall besser darauf, die wesentlichen Gedanken eines Themas so zu komprimieren, dass es für das Publikum verständlich ist. Soll es ein informationslastiger oder ein unterhaltsamer Vortrag sein? Mittels bestimmter Fragen kann man sich zum richtigen Vortragsredner vortasten. Nachstehend finden Sie eine Aufstellung mit einigen aus unserer Sicht relevanten Informationen, damit Sie den richtigen Speaker auswählen können und der Vortrag lange in guter Erinnerung bleiben wird.

  1. Der zeitliche Rahmen - lieber die Konzentration nicht überbeanspruchenImmer, wenn Sie eine Veranstaltung organisieren, sollten Sie den Zeitplan im Auge haben. Speziell, wenn mehrere Vorträge unmittelbar aufeinander folgen, sollte ein Gastreferent ausgesucht werden, dessen Gastvortrag eine genau festgelegte Dauer hat. Dadurch entsteht keine Verzögerung. Hier ist es gut, aufgenommene Reden als Richtwert heranzuziehen oder unmittelbar beim Gastredner anzufragen, wie viel Zeit er für seine Präsentation mindestens braucht. Geben Sie jedoch keine allzu strengen Vorgaben, denn Speaker und Speakerinnen sind es gewohnt, ihre Rede nur in gewissem Maße an die Veranstaltung anzupassen. Zu genaue Anforderungen können in der Folge die Qualität der Rede herabsetzen. Wenn Sie einen bestimmten Speaker ausgewählt haben, ist es zielführend über die Länge der Präsentation zu sprechen und den zeitlichen Ablauf gegebenenfalls anzupassen.
  2. Ein Vortragsredner mit vielen Referenzen und KundenbewertungenBevor Sie einen Vortragsredner buchen, ist es sinnvoll, die Referenzen und Kundenstimmen anzusehen. So können Sie einen Eindruck gewinnen, welche Auftraggeber der Gastreferent bei vergangenen Veranstaltungen beeindrucken konnte und wie sein Erfahrungshorizont ist. Die Auflistung der Kundenbewertungen sagt natürlich ebenso etwas darüber aus, ob der Speaker schon lange im Geschäft tätig ist und professionell agiert oder vielleicht ein Newcomer ist. Oft sind es auch Tipps von früheren Auftraggebern, die neue Kunden auf besonders beliebte Redner aufmerksam machen. Sicherlich freuen sich die Gastredner und Gastrednerinnen, wenn auch Sie ihnen nach einer Veranstaltung eine Empfehlung zukommen lassen. So unterstützen Sie andere Auftraggeber bei der Auswahl.
  3. Vorschläge zum Vortragsvertrag - wessen Version sollte verwendet werden?Kontrollieren Sie den Engagementvertrag des Redners. Gegebenenfalls behält sich Ihr Referent die Option vor, auch kurzfristig abzusagen. Prominente Persönlichkeiten behalten sich solch ein Recht zum Rücktritt oft bei Anfragen vom Fernsehen vor. Zu besprechen ist außerdem, wer sich bei Krankheit des Keynote-Speakers um eine Vertretung bemüht. Der Redner selbst oder der Veranstalter? Weil der Bestellprozess von Institutionen oftmals nur schlecht auf die Beschaffung von Dienstleistungen ausgerichtet ist, sollten Sie, falls das möglich ist, einen spezifischen Engagementvertrag mit dem Gastreferenten schließen.
    Vortragsverträge mit Redneragenturen sind mitunter etwas zweideutig formuliert und lassen offen, wer im Detail Ihr Vertragspartner ist. Version 1: der Engagementvertrag wird mit dem Keynote-Speaker geschlossen. Die Redneragentur handelt in seinem Namen und für seine Rechnung und vertritt ihn gegenüber dem Veranstalter. Sie zahlen das Vortragshonorar an den Vortragenden, die Redneragentur erhält von ihm eine Provision. Version 2: der Vertrag wird mit der Agentur gemacht, die den Vortragsredner verpflichtet und mit einem Aufschlag an Sie veräußert. Die Redneragentur verdient an der Spanne zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis. Damit sie im Streitfall nicht belangt werden können, lassen einige wenige Redneragenturen gezielt ungeklärt, welche der Gestaltungsmöglichkeiten gewählt wurde. Es nutzt sicher in jedem Fall, sich eingehend mit dem Vertragsvorschlag zu beschäftigen.
  4. Standardvortrag oder individueller Vortrag? - Ihre Veranstaltung sollte etwas ganz Besonderes seinSo manche Referenten und Referentinnen passen ihre Reden an die Veranstaltung an, andere nicht. Die Zuschauer wissen es zumeist zu schätzen, wenn sie bemerken, dass die Präsentation speziell für sie gehalten wird. Manchmal kommt die Frage auf: weiß der Referent überhaupt, für wen er gerade referiert? In den Vorbesprechungen mit dem Speaker sollte man ihn bitten, zwischendurch auf die Gäste einzugehen. Dafür muss der Gastredner ein gutes Einfühlungsvermögen haben, wer ihm gerade zusieht und was die Zielsetzung der Veranstaltung ist.
  5. Gibt es Bücher oder weiterführende Unterlagen? - damit die Ausführungen im Kopf bleibenGerade bei Fachvorträgen werden die Teilnehmer es begrüßen, wenn die Rede in Auszügen anschließend ausgedruckt und/oder in elektronischer Form zur Verfügung steht. Bei längeren Präsentationen wird das sogar ebenso wie bei komplexeren Themen fast schon vorausgesetzt. Sie müssen den Referenten nur danach fragen, in der Regel hat er entsprechende Handouts vorbereitet. Allerdings sollten die Teilnehmer nicht schon vor der Veranstaltung die Zusammenfassung des Vortrags ausgehändigt bekommen, damit sie dem Gastredner nicht gedanklich vorauseilen.
  6. Können Sie sich den Gastredner irgendwo zuvor persönlich anschauen?Falls ein Redner gut gebucht ist, kann er eventuell zeit- und ortsnahe Termine nennen, bei denen sein Vortrag live anzuschauen ist. Gute Keynote-Speaker reisen durchaus viel und können einem potentiellen Kunden daher eine Vortragsveranstaltung in dessen Nähe nennen. Dort kann der Interessent teilnehmen. Das geht oftmals bei vielen offenen Veranstaltungen, jedoch kaum bei privaten Firmenveranstaltungen.
  7. Nicht jedes Thema ist geeignet - was brauchen Ihre Veranstaltungsteilnehmer?Fast alle Anbieter konzentrieren sich auf ein bestimmtes Thema. Daher muss im Vorfeld genau überprüft werden, ob der Vortragsredner oder die Vortragsrednerin ein Vortragsthema anbietet, welches dann auch zum eigenen Event passt. Vielleicht bietet der Referent auch mehrere Themen an, und davon ist ein bestimmtes Thema sinnvoll. Die Mehrheit der Redner stellt auf dem jeweiligen Internetauftritt vor, welche Themenschwerpunkt sie im Programm hat.
  8. Unter welchen Bedingungen sind Gastredner*innen rasch ausgebucht?Um sicherzustellen, dass der Gastreferent auch zu dem Datum Ihres Events verfügbar ist, sollten Sie möglichst frühzeitig mit der Suche nach einem Referenten beginnen. Es existieren ein paar Monate, in denen gute Gastredner so ziemlich ausgebucht sind. Bei einer Veranstaltung ist es üblich, dass die Gastredner schon etliche Monate bis hin zu zwei Jahren im Vorhinein angefragt werden. Sobald Sie eine Auswahl getroffen haben oder noch Klärungsbedarf haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit dem Referenten auf. Er oder Sie freut sich über Ihren Anruf.
  9. Der Keynote-Speaker als PublizistFragen Sie den Referenten, welche Mehrkosten das mit sich bringt. Für die Teilnehmer einer Veranstaltung ist es eine hochwertige Erinnerung, ein signiertes Buch von dem jeweiligen Gastreferenten zu bekommen. Die Zuhörer werden diese die Rede ergänzende Literatur sehr zu schätzen wissen.
Alle anzeigen

<h2><a id="gender" href="#gender">*</a> Wie wir auf dieser Internetpräsenz die Begriffe handhaben - wir wenden das ganz verschieden an</h2>

<p>Für Referenten und Referentinnen kann man sehr verschiedene Bezeichnungen gebrauchen, z.B. Redner oder Keynote-Speaker. Der Gastreferent kann als generisches Maskulinum, als Gastreferent*in oder GastreferentIn geschrieben werden. Wir gebrauchen alle Begriffe und Schreibweisen in einem bunten Mix. Das passiert aus einem guten Grund. Der geeignete Redner oder die passende Rednerin für einen Anlass muss aufgespürt werden. Darin besteht der hauptsächliche Zweck dieser Website. Doch welche Formulierung verwendet der oder die Suchende? Sucht er oder sie "Gastredner für Jubilarfeier", "Gastrednerin für Jubilarfeier", "Gastredner*in für Jubilarfeier" oder "Gastredner*innen für Jubilarfeier"? Da wir alle Kombinationen auf der Webseite nutzen, werden unsere Seiten auch zu allen Kombinationen auch gefunden.</p>

<p>Wir wollen durch diese Anwendung der Sprache verständlicherweise keinen Menschen ausgrenzen, ganz im Gegenteil. Durch die Initiative "Frauen ans Mikrofon" helfen wir außerdem ganz besonders Speakerinnen.</p>