self-Logo

Speaker zum Thema „Vertrieb“ vorgestellt von redner.org

Speaker über das Thema „Vertrieb“: hier präsentiert sich eine Vielzahl von Speaker und Speakerinnen*, die Ihnen mit ihrer Kompetenz zur Seite stehen und den Teilnehmern wichtigen Input von außen geben. Befinden Sie sich auf der Suche nach einem Referenten oder einer Rednerin für ein Event? Dann werfen Sie doch einfach ein Auge auf die präsentierten Gastredner und treten in direkten Kontakt mit dem ausgewählten Redner, um Ihre Veranstaltung und Ihre Erwartungen anzusprechen. Das Demovideo eines Gastreferenten bietet eine einfache Möglichkeit, den Vortragsstil und die präsentierten Inhalte zu bewerten. Hier finden Sie den direkten Kontakt zum Redner oder zu seiner Exklusivagentur. In wenigen Schritten zur Buchung des zu Ihrem Unternehmen passenden Redners. Ihre Veranstaltungsteilnehmer werden rundum zufrieden sein.

Vertrieb - ein besonderes Themengebiet mit Herausforderungen

Speaker haben am Themenkomplex Vertrieb ihre helle Freude. Vertrieb ist ein breites Gebiet, deshalb werden Gastreferenten und Gastreferentinnen sich einige Teilbereiche heraussuchen, welche den Kern ihrer Rede bilden. Stichworte können möglicherweise "Kundenzufriedenheit", "Bedarfsanalyse" sowie "Vertriebsführung" sein. Besprechen Sie mit dem gewünschten Gastreferenten, welche Aspekte er oder sie in den Vordergrund stellt. Für jede Veranstaltung wird der passende Schwerpunkt festgelegt: Einwandbehandlung, Abschlusstechniken sowie lösungsorientiertes Verkaufen könnten möglicherweise auch eine Rolle spielen. Selbst wenn jeder Speaker spezielle Lieblingsthemen hat, so wird er seine Präsentation auf Wunsch des Kunden auch auf andere Unterthemen ausdehnen. Andere Themen können beispielsweise Leistungsbereitschaft, Motivation sowie Fragetechniken sein. Es ist wichtig, dass Sie zusammen mit dem Gastredner die passenden Gesichtspunkte des Themas „Vertrieb“ für die Teilnehmer aussuchen.

Empfehlungen für die Verpflichtung eines Speakers

Speaker zu Vertrieb - hier ein Bild
Ein Speaker redner.org

Worte haben eine immense Wirkung. Insofern ist es eine naheliegende Folge, dass es den Beruf des professionellen Referenten gibt. Er kann mit einem gekonnten und fachkundigen Vortrag für eine lockere Stimmung sorgen, Spannung erzeugen sowie die Veranstaltungsteilnehmer mit seinem souveränen Auftreten fesseln. Einige Unternehmen und Organisationen verpflichten deshalb einen Speaker, wenn es auf einen wirklich guten Vortrag ankommt. Dabei sollten jedoch auch einige Punkte beachtet werden, damit der verpflichtete Keynote-Speaker auch den Vorgaben entspricht. Die relevanten Details haben wir in dem untenstehenden Artikel zusammengefasst.

  1. Bekommen die Zuschauer Unterlagen zum Vortrag? - die Zuhörer brauchen eine Möglichkeit, noch einmal nachzulesenBei einem Fachvortrag schätzt es das Publikum, wenn es die Essenz des Vortrags in elektronischer Form oder schriftlich ausgehändigt bekommt und so später noch einmal nachblättern kann. Sie müssen den Speaker nur danach fragen, in der Regel hat er entsprechende Handouts vorbereitet. Für den Fall, dass Sie als Veranstalter individualisierte Materialien wünschen, beispielsweise mit Ihrem Logo, stellen dies manche Referenten und Referentinnen auf Anfrage zur Verfügung. So wird den Gästen noch zusätzlich ein besonderer Mehrwert geboten.
  2. Wie viel Vorlaufzeit erfordert eine Gastreferentenbuchung?Ermitteln Sie die Verfügbarkeit des Redners so zeitig wie möglich. Speziell im Zeitraum September - Oktober sind viele Veranstaltungen und Gastredner haben sehr gut zu tun. Live-Auftritte des Vortragsredners werden des Öfteren schon viele Monate oder gar Jahre vorher fix gebucht. Sowie Sie ein Veranstaltungsdatum ins Auge gefasst haben oder noch Informationsbedarf haben, nehmen Sie gerne Verbindung mit dem Referenten auf. Er oder Sie freut sich über Ihren Telefonanruf.
  3. So viel Überzeugungskraft hat das Demovideo eines GastrednersVerschaffen Sie sich, falls es zeitlich überhaupt möglich ist, vorher einen ersten Eindruck von dem Speaker, indem Sie vorzugsweise eine seiner Präsentationen besuchen oder sich das Demovideo auf seiner Homepage anschauen. Erkundigen Sie sich doch bei dem jeweiligen Referenten, ob Sie bei einem seiner geplanten Events einmal als Gast teilnehmen dürfen. Faktisch gibt auch das Demovideo von seinen Auftritten einen guten ersten Einblick, wenn die Auswahl noch nicht auf wenige Referenten eingegrenzt ist. Auf redner.org haben die meisten der Referenten ein Demovideo eingestellt, das einen ersten Einblick ermöglicht.
  4. So zahlt sich die Investition in einen professionellen Speaker ausWenn Sie ein Event planen, haben Sie dafür ein Budget, in das das Honorar Ihres Redners passen muss. Die Gage eines Gastredners wird von zahlreichen Faktoren bestimmt: Neben der Redezeit sind eventuell auch die Zahl der Teilnehmer, der Ort des Auftritts und Bekanntheit des Keynote-Speakers entscheidend dafür, wie viel er oder sie für eine Rede verlangt. Des Weiteren ist zu prüfen, ob Reise- und/oder Hotelkosten dazu kommen.
  5. Wie nah soll das Vortragsthema an den Inhalten Ihrer Veranstaltung sein?Die meisten Anbieter konzentrieren sich auf ein bestimmtes Thema. Deswegen muss vorher genau überprüft werden, ob der Gastreferent oder die Gastreferentin ein Vortragsthema anbietet, das gut zu dem geplanten Event passt. Vielleicht bietet der Speaker auch verschiedene Themen an, und davon ist ein bestimmtes Thema sinnvoll. Die meisten Redner stellen auf der jeweiligen Website vor, welche Themenschwerpunkt sie in ihrem Repertoire haben.
  6. Suchen Sie einen tollen Stil oder fundierte Inhalte oder sogar beides?Man sollte sich als Verantwortlicher klarmachen, welches Ziel man mit der Buchung des Gastreferenten erreichen möchte. Wenn es beispielsweise darum geht, mit einem unterhaltsamen Vortrag die Veranstaltung zu beleben, steht der Vortragsstil im Vordergrund. Einige Redner werden vorrangig wegen dem Präsentationsstil engagiert, andere wiederum vorrangig für ihr Wissen auf einem Gebiet. Oft sind Abwechslung und Unterhaltung relevanter für den Erfolg des Events, denn fachlichen Input erhalten die Zuhörer eh reichlich.
  7. Wann eine Vermittlungsagentur sinnvoll istManche Gastreferenten und Gastreferentinnen sind unter Vertrag bei einer Redneragentur, die sich für sie um den vertraglichen Teil des Geschäfts kümmert. Die Vorzüge liegen auf der Hand: eine Agentur bietet dem Speaker Sicherheit und erleichtert die Vertragsgestaltung. Ihnen als Veranstalter bietet sie eine enorme Auswahl an Gastrednern, die zum Teil exklusiv über diese Redneragentur zu buchen sind. So ist auch bei Ausfällen einfach für eine Alternative gesorgt. Weil Redneragenturen meistens Teile der Engagementverträge ihrer Vortragsredner vorgeben, besteht so gut wie kein Verhandlungsspielraum. Außerdem arbeiten diese Agenturen nicht unentgeltlich: zusätzlich zum Honorar des Keynote-Speakers fällt eine Vermittlungsprovision an.
  8. Hat der Vortragsredner Bücher verfasst?Für die Veranstaltungsteilnehmer ist es oft sehr interessant, wenn sie zum Vortrag auch zusätzliches ergänzendes Material erhalten können. So sollte nachgefragt werden, ob der Vortragsredner zu seinem Thema auch weitere Unterlagen anbietet oder ein Fachbuch veröffentlicht hat. Dadurch könnten ergänzende Informationen verteilt, ausgelegt oder auf der Veranstaltung gegen Bezahlung angeboten werden.
  9. Ist der Keynote-Speaker vorher live zu begutachten?Wenn Ihr präferierter Redner gut zu tun hat, kann er Ihnen eventuell ortsnahe Termine in ihrem gewünschten Zeitraum nennen, bei denen Sie als Gast teilnehmen können. Gute Gastredner*innen reisen durchaus durch das ganze Land und ermöglichen einem interessierten Kunden daher einen Vortrag in dessen Nähe zu besuchen. Dort kann der potentielle Kunde sich ins Publikum setzen. In diesem Fall wird wesentlich besser als im Demovideo ersichtlich, wie die Fertigkeiten des Redners aussehen und ob er für den eigenen Anlass in Frage käme. Es schadet deshalb nicht, den Gastredner nach Terminen in Ihrer näheren Umgebung zu fragen.

Resümee: nun können Gastreferent*innen kinderleicht gebucht werden

Wie man sieht: so kompliziert ist es gar nicht, einen Vortragsredner zu bestellen. Viele Redner haben Verträge, für die Sie keine Rechtsabteilung bemühen müssen. Relevant ist, dass die Chemie zwischen Ihnen und dem Keynote-Speaker stimmt. Aus diesem Grund sollten Sie mit mehreren Favoriten ausführlich sprechen. Wenn es jedoch weiteren Bedarf an Beratung gibt, ist redner.org für Sie da.

* Wie formuliere ich alle Geschlechter inkludierend? - wir wenden das verschieden an

Wir verwenden bei redner.org unterschiedliche Bezeichnungen für Keynote-Speaker und Keynote-Speakerinnen. Der Redner kann als generisches Maskulinum, als Redner*in oder RednerIn bezeichnet werden. Bei redner.org finden Sie keine durchgehend identische Schreibweise, stattdessen kommen sämtliche Schreibweisen einmal vor. Dies erfolgt aus einem relevanten Grund. Der passende Gastredner oder die passende Gastrednerin für eine Veranstaltung muss gefunden werden. Das ist der Sinn dieser Internetseite. Welche Begriffe Suchende bei Ihrer Suche nutzen, entzieht sich leider unserer Kenntnis. Ist jemand auf der Suche nach einem "Gastredner" und meint das als generisches Maskulinum? Oder sucht jemand in der Tat nur einem männlichen Redner oder nur eine weibliche Rednerin für den Vortrag? Oder gendert er oder sie bei der Suche, und auf welche Weise gendert er oder sie? Da wir sämtliche Kombinationen auf der Internetseite einsetzen, werden wir auch zu nahezu allen Suchanfragen auch gefunden.

Wir wollen auf diese Weise natürlich keinen Menschen ausschließen - im Gegenteil. Um für einen größeren Anteil von Frauen in der Rednerbranche zu sorgen, haben wir die Initiative "Frauen ans Mikrofon" ins Leben gerufen.

Zurück