self-Logo

Gastredner zum Thema Motivation - auf dieser Seite finden Sie den Richtigen

Gastredner die über Motivation referieren: im redner.org-Verzeichnis präsentieren sich professionelle Vortragsredner und Vortragsrednerinnen*, die ausgezeichnete und mitreißende Präsentationen halten. Brauchen Sie Fachleute zum Thema Motivaiton, der ihr Team einen wichtigen Schritt voranbringt? Im Folgenden sind alle Speaker aufgezeigt, die für diese Herausforderung in Betracht kommen. Evaluieren Sie zu Beginn in aller Ruhe die angebotenen Leistungen. Nehmen Sie vollkommen zwanglos Kontakt zu einem oder zu unterschiedlichen Gastrednern auf, um sich ein besseres Bild zu verschaffen. Das Video eines Redners gibt einen ersten Einblick: Ist es eine besonders mitreißende Präsentation? Werden die Teilnehmer emotional bewegt? Bei redner.org zeigen wir den direkten Kontakt zum Redner oder zu dem jeweiligen Management. Informieren Sie sich direkt beim Referenten. Das redner.org-Verzeichnis bietet Ihnen alles, was notwendig ist, um den geeigneten Keynote-Speaker engagieren zu können.

Motivation - für Speaker ein hervorragendes Themengebiet

Als Thema von Vorträgen ist Motivation recht beliebt und viele Speaker*innen können hierbei Erkenntnisse beisteuern. Die Keynote-Speaker*innen werden für ihren Vortrag einige wenige Aspekte auswählen müssen, da das Themengebiet einige Facetten hat. Stichworte können z. B. "Anreizsysteme", "Antriebsmodelle" und / oder "Willenskraft" sein. Welche Fragestellungen sind für Ihre Teilnehmer wichtig? Besprechen Sie mit den Rednern, ob sie diese Aspekte in ihre Präsentation einbinden werden. Auch Prokrastination, Disziplin und / oder Zufriedenheit im Job können thematisiert werden, falls dies zu Ihrem Event passt. Ob zahllose Bereiche angeschnitten werden oder ein spezielles umfangreich besprochen wird, hängt auch von dem Publikum ab. Auch Leistung, Fleiß wie auch Hirnforschung werden oft als Schwerpunkte bei Vorträgen gewählt. Wichtig ist, dass Sie vor Ihrem Event mit dem Gastreferenten sprechen, welche Details des Themas Motivation für Ihre Tagungsteilnehmer relevant sind.

Bei den folgenden Gelegenheiten ist ein professioneller Keynote-Speaker erforderlich

  • Keynote-Speaker sind oft der Höhepunkt auf einem KongressBei einem Kongress versammeln sich Gäste aus einer bestimmten Branche oder Menschen, die mindestens das Interesse für das gleiche Thema teilen. Einige der Fachleute haben ein ziemlich tiefes Know-How in der behandelten Fragestellung, vermögen dieses Wissen aber nur schwer zu vermitteln, da ihnen die sprachlichen Kompetenzen fehlen. Die Expertenvorträge werden daher häufig mit einem Vortrag eines besonderen Redners ergänzt, der weniger versiert in speziellen Themen ist, im Unterschied dazu aber durch seinen Vortrag einen bedeutenden Impuls setzen kann. Fassen Sie einen Kongress ins Auge? Dann können Sie den Teilnehmern mittels einer begeisternden Präsentation zu einem ergänzenden Thema ein originelles Highlight bieten.
  • Bei Benefizveranstaltungen sprechen Gastreferent*innen meist ohne VortragshonorarIm Rahmen von Benefizveranstaltungen werden Spenden zusammentragen oder man dankt ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihren besonderen Einsatz. Gelegentlich ist das Event selbst der gute Zweck, wenn Menschen eingeladen werden, die die sich die Teilnahme sonst nicht leisten könnten. Von Referenten und Referentinnen wird zumeist erwartet, dass sie bei einer Benefizveranstaltung ohne Gage auftreten. Die Mehrheit der Keynote-Speaker*innen macht das gern, weil sie die Veranstalter damit unterstützen möchten. Einige Speaker und Speakerinnen haben im Jahr eine feste Zahl an Engagements, bei denen sie für wohltätigen Zweck sprechen.
  • Bei Tagungen werden oftmals Vortragsredner*innen zur Auflockerung verpflichtetSo gut wie gar keine Firma kommt ohne eine jedes Jahr wiederkehrende Tagung aus. Ob Außendiensttagungen, Führungskräftetagungen oder Mitgliedertagungen, jedes Mal aufs Neue müssen die Teilnehmer mit einem tollen Programm begeistert werden. Neben dem Programm am Tag sollte darüber hinaus ein interessantes Abendprogramm auf die Beine gestellt werden, falls es sich um eine mehrtägige Tagung handelt. Jahr für Jahr wünschen sich die Veranstaltungsteilnehmer etwas Besonderes, das Tagungs-Team muss über sich hinauswachsen. Schön, dass es so zahlreiche und durch und durch diverse Referenten gibt, welche zu völlig unterschiedlichen Themenbereichen reden. Ob Comedians als Redner, Spitzensportler oder ehemalige Schiedsrichter, die Rednerszene hält jede Menge Abwechslung bereit. Suchen Sie für Ihre Veranstaltung mit Muße den richtigen Gastredner aus.
  • Die Fachtagung - wenn ein Themengebiet mit großer Expertise erörtert wirdAuf einer Fachtagung ist es für Außenstehende bisweilen schwer, den Ausführungen zu folgen. Sie gehen oft zu sehr in die Tiefe des speziellen Themas. Aber auch Experten brauchen neue Impulse und eine Auszeit, in der es nicht um ihr eigentliches Thema geht. Ein fachfremder Gastreferent kann eine derartige Inspiration durch einen unterhaltsamen Vortrag zu einem völlig anderen Themengebiet liefern. Das Thema sollte natürlich von generellem Interesse sein, damit für alle Zuhörer etwas Interessantes dabei ist. Oft wird ein derartiger Beitrag im Rahmen des Abendprogramms platziert, weil die Organisatoren die Fachleute nach einem sehr intensiven Tag begeistern möchten.
  • Eine Roadshow - viele Termine mit gleichem InhaltEine Roadshow ist eine Veranstaltung, die an verschiedenen Standorten wiederholt wird. Das Publikum können Kunden oder Mitarbeiter sein. Bei Kunden und Interessenten befürchtet man, dass sie eine weite Anreise zu einer zentralen Veranstaltung fernbleiben lässt. Wenn das Unternehmen mehrere Standorte unterhält, wird an jedem dieser Standorte eine Veranstaltung für die Belegschaft organisiert. Der Grundgedanke ist immer, die Botschaft zu den Teilnehmern zu bringen und nicht umgekehrt. Grundsätzlich können Sie nie zu früh mit der Konzeption einer solchen Veranstaltung loslegen, wenn sichergestellt sein soll, dass sämtliche Redner zu allen Terminen zu noch verfügbar sind.
  • Ihren Kundenevent mit einem Vortragsredner aufpolierenZahlreiche Organisationen laden Ihre guten Kunden zu einem Kundenevent ein. Man lädt die Kunden zu einem Tag der offenen Tür oder zu einer Kundentagung ein. Zusätzlich zu den Informationen über Neuigkeiten wird den Kunden nicht selten auch ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm geboten. In diesen Rahmenprogrammen sprechen oft Referenten und Referentinnen, die eine amüsante Präsentation anbieten oder vom Thema exakt zur Branche passen.
  • Vertriebsevents - bei dieser Veranstaltung trifft sich der gesamte AußendienstEin Vertriebsmeeting hat zahlreiche Aufgaben: der Außendienst wird über Neuigkeiten unterrichtet, das letzte Kalenderjahr wird eingehend besprochen, und es wird darüber hinaus ein Blick auf die Herausforderungen des kommenden Jahres geworfen. Eine tragende Funktion übernehmen der Vertriebsvorstand oder der oder die Vertriebsleiter*in, denn sie präsentieren die Ergebnisse des Vorjahres. Vertriebsveranstaltungen haben oft auch den Charakter von Incentives. Jedes Jahr wird den Außendienstmitarbeitern eine hochwertige Veranstaltung geboten, um sie in besonderem Maße zu inspirieren und zu Bestleistungen anzuspornen. Vertriebsexperten werden oft von den Verantwortlichen als Gastreferent*innen engagiert, weil sie mit den Themen aus dem Arbeitsalltag des Publikums inhaltlich vertraut sind. Oder die Vortragsredner kommen aus anderen Bereichen wie dem Spitzensport und sprechen dann darüber, wie man auch an der Spitze seine Leistungen immer weiter verbessern kann. Comedians und Business-Kabarettisten sorgen für besondere Unterhaltung, die gerne etwas mit dem Thema Vertrieb zu tun haben darf.
  • Seminar - wenn die Gäste nicht nur zuhören sollenDie Aufgaben eines Redners und eines Seminarleiters sind verschieden und dennoch miteinander verwandt. Für die meisten Experten ergänzen sich Gastvortrag und Seminar, denn sie bieten ihre Inhalte in verschiedenen Formen an. Bei einem Gastvortrag sind durchaus mehr als 1000 Zuhörende als Auditorium möglich, ein Seminar richtet sich eher an zehn bis fünfundzwanzig Teilnehmer. Jedoch bietet ein Seminar wegen der ausgedehnten Dauer - im Vergleich zu einem Gastvortrag - vollkommen andere Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Themenbereich.
  • Damit die Mitarbeiter Gas geben - beim Kick-Off auch externe Referenten und Referentinnen rekrutierenZu Beginn eines Jahres wird das Team beim Kick-Off auf die neuen Ziele eingestimmt. Damit das Team gut vorbereitet ist, werden oftmals auch externe Vortragsredner*innen beauftragt. Auch der Vertriebsleiter richtet erwartungsgemäß seine Worte an die Mitarbeiter. Seine Rede kann aber in der Regel keine große motivierende Wirkung erzielen, da sich seine Rede kaum von der des Vorjahres unterscheidet. Damit stets neuer Schwung und frische Motivation in ins Team kommen, kann jedes Jahr ein anderer externer Gastredner eingeplant werden.
  • Mitarbeiterevents - ein Plus für den ZusammenhaltIn sehr vielen Unternehmen sind die Mitarbeiterweihnachtsfeier oder ein Betriebsausflug die einzigen Mitarbeiterevents, die wiederkehrend veranstaltet werden. Dabei kann eine zielorientiert geplante Mitarbeiterveranstaltung tatsächlich mehr erreichen als etwas Wohlfühlatmosphäre zu verbreiten. Im Regelfall referiert jedoch "nur" die Geschäftsführung zum Team. Allerdings kann auch ein Blick von außen ein belebendes und motivierendes Element sein. Ein unternehmensfremder Gastredner vollbringt hierbei große Dienste. Der Referent oder die Referentin kann zum Beispiel Kontroversen gut aus einer scheinbar unvoreingenommenen Sicht beleuchten.

* Wie benenne ich's geschlechtertechnisch richtig? - das Motiv für den Mischmasch

Wir verwenden bei redner.org verschiedene Bezeichnungen für Referenten und Referentinnen. Der Gastredner kann als generisches Maskulinum, als Gastredner*in oder GastrednerIn benannt werden. Auf unserer Internetseite werden die Bezeichnungen und Schreibweisen gemischt. Das ist gewollt, und dahinter steckt eine gute Absicht. Denn die Redner*innen auf dieser Internetseite sollen auffindbar sein. Wir verfügen freilich nicht über die Kenntnisse, welche Begriffe Suchende bei ihrer Suchanfrage eingeben. Keynote-Speaker? Keynote-Speaker*in? Keynote-Speakerin? Keynote-SpeakerIN? oder Keynote-Speaker*innen? Ganz gleich, was Suchende angeben, wir möchten auf Anhieb gefunden werden.

Wir möchten hierdurch verständlicherweise keinen Menschen ausschließen - im Gegenteil. Dass Speakerinnen uns sehr wichtig sind, zeigt unsere Aktion "Frauen ans Mikrofon".

Zurück