self-Logo

Referenten zum Thema „Motivation“ - bei redner.org finden Sie den Richtigen

Referenten mit dem Schwerpunkt „Motivation“: in der untenstehenden Auflistung können sich Interessenten über Gastredner und Gastrednerinnen* in Deutschland und im benachbarten Ausland erkundigen. Benötigen Sie einen neuen Impuls von außen? In diesem Fall schauen Sie sich die untenstehenden Vortragsredner und Vortragsrednerinnen näher an und rufen die bevorzugten Anbieter ohne Scheu an, um zu sehen, ob Ihre Anforderungen zum Leistungskatalog des Vortragsredners passen. Das Video eines Referenten bietet eine unkomplizierte Gelegenheit, den Vortragsstil und die präsentierten Inhalte zu beurteilen. Hier finden Sie den unmittelbaren Kontakt zum Redner oder zu seiner Exklusivagentur. Buchen Sie direkt beim Gastreferenten.

Motivation - ein besonders wichtiges Themengebiet

Das Themengebiet Motivation ist für Referent*innen überaus interessant. Die Gastredner werden für ihre Präsentation einige wenige Gesichtspunkte wählen müssen, da das Thema viele Facetten bietet. Es kann sich möglicherweise um Prokrastination, Disziplin und Zufriedenheit im Job drehen. Viele Gastredner*innen gehen gern auf besondere Erwartungen ein, falls Ihnen bestimmte Punkte des Themas außerordentlich wichtig sind. Sie werden gemeinsam mit den Vortragsrednern die richtigen Themenschwerpunkte setzen: Hirnforschung, Fleiß oder Leistung sind mögliche Themenfelder in einem Vortrag. Keine Rede kann alle Aspekte erwähnen, wenn es konkreter werden soll. Bevorzugte Punkte sind auch Anreizsysteme, Antriebsmodelle sowie Willenskraft, die von etlichen Referenten thematisiert werden. Damit die Teilnehmer Ihrer Veranstaltung die passenden Gesichtspunkte des Themas Motivation vorgestellt bekommen, sollten Sie vor dem Vortrag mit dem Referenten detailliert über die Veranstaltung und Ihr Unternehmen sprechen.

Bei diesen Veranstaltungen inspirieren und begeistern Referenten

  • Eine Roadshow - viele Events, kurze AnfahrtswegeAls Roadshow bezeichnet man eine Veranstaltungsreihe, die an unterschiedlichen Orten in gleicher Form ausgerichtet wird. Die Eventreihe richtet sich wahlweise an Kunden und Interessenten oder an Mitarbeiter. Wenige Kunden nehmen einen weiten Weg auf sich, ganz gleich wie spektakulär das Event sein wird. Nicht alle Beschäftigten können gleichzeitig an einer Veranstaltung teilnehmen, sonst würde die Fertigung danieder liegen. Deshalb wird eine Mitarbeiterveranstaltung mehrfach durchgeführt. Der Grundgedanke ist immer, die Botschaft zu den Teilnehmern reisen zu lassen. Generell können Sie nie zu früh mit der Organisation einer solchen Veranstaltung anfangen, wenn sichergestellt sein soll, dass sämtliche Redner bei allen Einzelterminen zu noch verfügbar sind.
  • Ein inspirierender Gastvortrag bereichert Ihre MitgliederveranstaltungDie Tagesordnung legt den Ablauf einer Mitgliederversammlung meistens genau fest und gibt der Versammlung auf diese Weise ein starres Gerüst. Wichtig sind vor allem die anstehenden Neuwahlen: wird das Präsidium bestätigt? Wer wird diesmal Kassenprüfer? Des Weiteren wird über die Änderungen der Satzung entschieden. Aber nur aufgrund dieser Punkte der Tagesordnung kommt erwartungsgemäß keines der Mitglieder gerne. Aus diesem Grund bereichern einige Organisationen und Verbände ihre Tagesordnung mit einem Rahmenprogramm, zu dem oft auch Speaker und Speakerinnen gehören. In den Pausen, in denen beispielsweise Wahlzettel ausgezählt werden müssen, sollte ein Speaker für Inspiration durch eine erinnernswerte Präsentation sorgen.
  • Speaker*innen für Ihren KundeneventSehr viele Unternehmen laden Ihre guten Kunden zu einer Kundenveranstaltung ein. Man lädt die Kunden zu einem Tag der offenen Tür oder zu einer Kundentagung ein. Neben den Informationen über neue Produkte wird den Kunden häufig auch ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm geboten. Das Programm enthält oft einen oder mehrere Keynote-Speaker, die entweder einen amüsanten Vortrag halten oder ein anerkannter Experte der Branche sind.
  • Kein Fachkongress ohne Referent*innenViele Kongresse haben einen spezifischen Inhalt als Schwerpunkt. Rund um dieses Kernthema drehen sich die Reden und Workshops. Die Gastredner und Gastrednerinnen werden meist auf Grund ihrer fachlichen Expertise und nur selten auf Grund ihres rhetorischen Könnens gebucht. Deswegen wird häufig ergänzend ein professioneller Redner mit einem Randthema engagiert. Wenn Sie einen Kongress vorbereiten, sollten Sie auch Präsentationen aus Randgebieten Ihres Kongressthemas einplanen, um ein bisschen Abwechslung in die Veranstaltung zu bringen.
  • Eine Jubiläumsveranstaltung ist ein Augenblick des InnehaltensZum Firmenjubiläum wird oft ein aufwändiges Fest angedacht, zu dem die Mitarbeiter und Vertreter der öffentlichen Hand wie Bürgermeister*innen geladen werden. Hierbei gilt: je älter ein Unternehmen wird, desto mehr Verbandspräsidenten oder Landräte und sonstige Personen des öffentlichen Lebens (vielleicht auch echte Prominente) geben sich bei der Jubiläumsfeier die Klinke in die Hand. Die Inhalte der Grußworte sind häufig ähnlich - mehr noch: wenn man Pech hat, sagt jeder Laudator das Gleiche mit anderen Worten. Und dann noch ein zusätzlicher Vortrag eines professionellen Gastreferenten? Ein Vortrag von einem Keynote-Speaker zu einem Thema von ganz allgemeinem Interesse unterscheidet sich erfreulicherweise von den erwarteten Grußworten. Darum lohnt es immer, einen guten Keynote-Speaker zu engagieren.
  • Eine Betriebsveranstaltung zur besonderen MotivationSobald eine Betriebsveranstaltung organisiert wird, nehmen viele Mitarbeiter sehr gerne teil. Bekanntermaßen freuen sich die meisten darüber, mit den Kollegen auch einmal in geselligem Rahmen zusammen zu kommen. Dennoch haben diese Veranstaltungen zusätzlich einen anspornenden Effekt: die Geschäftsführung würdigt den gezeigten Einsatz. Oder eben nicht. Wenn ein Gastredner einen unterhaltsamen und motivierenden Vortrag beisteuern kann, ist ein Engagement bei einer Betriebsveranstaltung durchaus vorstellbar.
  • Eine Vertriebstagung - bei diesem Event trifft sich der AußendienstWenn die Außendienstmitarbeiter jedes Jahr zusammenkommen, gibt es meist jede Menge zu besprechen: war das letzte Kalenderjahr von der Entwicklung der Umsätze so, wie prognostiziert? Wo soll es im nächsten Geschäftsjahr hin gehen? Wie lauten die neuen Umsatzziele? Eine wesentliche Rolle spielen der oder die Geschäftsführer*in oder der oder die Vertriebsleiter*in, denn sie präsentieren die Ergebnisse des Vorjahres. Für die Motivation sollte ein unterhaltsames Highlight das Event bereichern. Als unternehmensfremde Redner und Rednerinnen werden häufig Vertriebsexperten engagiert, die Hemmnisse abbauen und für neuen Schwung bei der Arbeit im Vertrieb sorgen sollen. Aber auch Abenteurer*innen, Leichtathlet*innen oder Schiedsrichter*innen werden gebucht, die das Thema Höchstleistung aus ihrer Sicht betrachten. Von Bedeutung für den Erfolg ist auch, dass die Vertriebsmitarbeiter Spaß haben. Hierfür werden zum Beispiel Comedy-Redner oder Business-Kabarettisten eingeplant.
  • Betriebsversammlung: auch in diesem Zusammenhang können externe Gastredner und Gastrednerinnen sprechenDie Betriebsversammlung ist eine Unternehmensveranstaltung der Arbeitnehmervertretung, meistens des Betriebsrates. Im Regelfall findet sie einmal pro Jahr statt. Bei diesem Anlass sprechen meist der Betriebsrat und die Geschäftsleitung. Folglich kann es wirklich sinnvoll sein, zusätzlich einen externen Speaker oder eine Rednerin einzubinden. Er oder Sie kann über ein essenzielles Thema sprechen, das die Firma gerade beschäftigt. Das können zum Beispiel Veränderungsmanagement aber auch umweltpolitische Themen sein.
  • Speaker sprechen bei einer wissenschaftlichen Konferenz (Symposium)Im historischen Griechenland nannte man ein gemeinsames Gelage ein Symposium. Heute tituliert man hiermit eine wissenschaftliche Fachveranstaltung, bei der hoffentlich deutlich weniger Flaschen Wein zu sich genommen werden. Nur selten werden Gastreferenten mit anderen Themen eingeladen, meistens bleibt es bei dem speziellen Thema. Externe Referenten findet man daher eher im Rahmenprogramm. Denn auch Experten möchten gut unterhalten, auf neue Ideen gebracht und inspiriert werden.
  • Wissen weitergeben - ein Seminar vollbringt mehr als eine KeynoteDie Tätigkeiten eines Redners und eines Seminarleiters sind unterschiedlich und dennoch miteinander verwandt. Die meisten Experten geben gleichsam Vorträge wie auch Seminare. Bei einem Vortrag sind ohne weiteres deutlich mehr als tausend Zuhörende als Publikum möglich, ein Seminar richtet sich eher an fünf bis zwanzig Teilnehmer. Jedoch ermöglicht ein Seminar auf Grund der etwas längeren Dauer - im Vergleich zu einem Vortrag - völlig andere Möglichkeiten der Erörterung des Themenkomplexes.
  • Wenn Sie für eine Tagung ein Highlight benötigen, sollten Sie externe Speaker*innen einsetzenTagungen plant man zu einer Vielzahl von Anlässen. Ob es eine Tagung für die Vertriebsmannschaft, eine für den Vorstand oder für Kunden ist: jedes Jahr muss sich das Organisationsteam etwas einfallen lassen. Nicht nur die Programmpunkte am Tag müssen bedacht werden: bei mehrtägigen Tagungen sollte auch das Abendprogramm spannend konzipiert werden. Jahr für Jahr erwarten die Teilnehmer etwas Originelles, der für die Tagung Verantwortliche sollte sich etwas ausdenken. Schön, dass es so viele diverse Gastreferent*innen gibt, die zu vollkommen unterschiedlichen Themen reden. Ob Digitaler Wandel, Kommunikation oder Achtsamkeit: der ausgewählte Vortrag kann immer ein anderer sein. Keine Angst, mit Hingabe finden Sie den passenden Speaker für Ihre geplante Tagung.
  • Beim Kick-Off animieren Keynote-Speaker zu exzellenter PerformanceZu Anfang eines jeden Kalenderjahres werden die Mitarbeiter beim Kick-Off an die neuen Ziele herangeführt. Das Engagement von externen Gastreferenten ist eine gute Idee. Sie helfen dabei, das Team auf die kommenden Herausforderungen einzustellen. Wenn der Vertriebsleiter vorträgt, ist die Rede leider oft durch diejenige austauschbar, die er im Vorjahr gehalten hat. Daher lässt die motivierende Wirkung seiner Worte mit der Zeit zwangsläufig nach. Daher holt man sich Unterstützung - in jedem Jahr natürlich ein anderer, noch nicht gesehener Speaker.

* Unser Umgang auf dieser Internetseite mit der Sprache - wir handhaben das ganz verschieden

In unserer Sprache gibt es etliche Bezeichnungen für Personen, die einen Vortrag halten. Diese Bezeichnungen können außerdem in der maskulinen Form, der femininen Form oder in einer Mischform Verwendung finden. Auf dieser Internetseite werden die Bezeichnungen und Schreibweisen gemixt. Das machen wir jedoch nicht ohne Grund. Die Intention dieser Internetseite ist es, den passenden Redner oder die geeignete Rednerin für einen Event ausfindig zu machen. Wir verfügen allerdings nicht über die Kenntnisse, welche Schlagworte Suchende bei ihrer Suchanfrage verwenden. Benutzt er oder sie bei der Eingabe das generische Maskulinum? Oder gendert er oder sie, und auf welche Weise gendert er oder sie? Wir wünschen uns, dass wir bei jeder Suchanfragen gefunden werden.

Ganz gleich, welche Bezeichnungen wir benutzen, jede*r möge sich bitte gleichermaßen angesprochen fühlen. Dass Vortragsrednerinnen uns sehr wichtig sind, zeigt die Aktion "Frauen ans Mikrofon".

Zurück